Stationärmotor “Jonas”

 

Auf dieser Seite finden Sie Kundenfotos vom Stationärmotor “Jonas“. Der stehende Stationärmotor wird von jedem Modellbauer ein wenig anders gebaut. Jeder Modellbauer lässt bestimmte Vorlieben einfließen oder passt den Bausatz an die ihm verfügbaren Maschinen an. Daher ist es auch für uns immer spannend die fertigen Modelle zu sehen und zu schauen wie sie gebaut sind. Bei diesem Modell handelt es sich um den komplexesten Verbrennungsmotor den wir als Materialbausatz zum selber bauen anbieten. Weitere Informationen zu dem Materialbausatz Verbrennungsmotor Jonas finden Sie in unserem Onlineshop.

Verbrenungsmotor Jonas auf runder Grundplatte

Dieses Kundenmodell vom Motor Jonas wurde auf einer kleinen runden Holzplatte untergebracht. Die runde Holzplatte passt hervorragend zu dem Rest des Motors. Besonders ins Auge fällt bei diesem Motor die nachbearbeiteten schrägverzahnten Zahnräder. Die Zahnräder wurden innen ausgedreht und haben noch 6 Bohrungen bekommen. Benzinpumpe und Tank haben keinen eigenen Sockel sondern sind mit dem Maschinensockel verschraubt. Dadurch bekommt man eine schöne kompakte Bauweise.

Verbrenungsmotor Jonas das Modell eines Kunden.

Stationärmotor Jonas aus der Schweiz

Dieser Stationärmotor Jonas hat eine tolle Farbe die sofort ins Auge. 

“Nach intensiver Bauzeit ist der Jonas fertig. Einige Teile musste ich zweimal machen , dazu gehörte auch die Kurbelwelle. Bis alles Richtig eingestellt war brauchte einige Zeit, aber jetzt läuft er einwandfrei.

Diese Projekt hat Richtig Spass gemacht.

der Kundendienst bei euch der funktioniert Super.”

Stationärmotor “Jonas“ Kundenmodell

Christian K. aus Österreich. : Jonas ist fertig und läuft wie ein Uhrwerk. Ich liebe diesen Motor wirklich. Weil er so viele Anbauteile und Verstellmöglichkeiten hat. Nochmals Gratulation zu dieser Konstruktion.

Video vom Kundenmodell Verbrennungsmotor Jonas

https://www.youtube.com/watch?v=xw7Z6wQXDlQ

Verbrennungsmotor Jonas mit Stromversorgung über Batterie

Dieser Motor wird über eine Batterie mit Strom für die Zündung versorgt. Bei der Batterie handelt es sich um ein Starthilfeakku für Autos. Das Akkzu reicht aus um den Motor mehrere Stunden mit Strom zu versorgen. Außerdem wurde bei diesem Modell der Kühler doppelt hergestellt und montiert so das sich die Effektivität des Kühlers vergrößert. Im Kühler und im Kühlmantel befinden sich jeweils ein Wasserhahn um das Kühlwasser bei Bedarf ablassen zu können. Die Benzinpumpe hat auf der Gegenseite vom Pumpenplunder noch einem zusätzlichen Plunder der von Hand betätigt werden kann so das man vor dem Starten des Motors per Hand Benzin in dem Zwischentank pumpen kann. Das Modell wurde in Anthrazitgrau pulverbeschichtet der Sockel wurde mit Schwarz Matt Pulver beschichtet.