Pulverbeschichtungsgerät reinigen

Auf dieser Seite sehen Sie wie einfach es ist das Pulverbeschichtungsgerät zu reinigen. Zum Reinigen kann die Pulverpistole komplett demontiert und mit Pressluft ausgeblasen werden. Nach wenigen Minuten ist das Gerät bereit für die nächste Beschichtungspulver Farbe. Weitere Informationen über das Pulverbeschichtungsgerät von Bengs Modellbau finden Sie auf unserer Website.

NordicPulver Pulverbeschichtungsgerät reinigenDie Pulverpistole muss nach jedem Gebrauch und vor jedem Pulverfarbe wechsel gereinigt werden. Wird das Pulverbeschichtungsgerät nach dem Gebrauch nicht gereinigt besteht die Gefahr dass das sich in der Pistole befindende Beschichtungspulver aushärtet verklumpt und das Gerät verstopft. Die Reinigung der Anlage dauert zum Glück nur wenige Minuten. Außerdem brauchen Sie für die Reinigung keine speziellen Putzmittel oder Lösungsmittel es reicht lediglich Druckluft um das Pulverbeschichtungsgerät reinigen zu können.

Pulverpistole Pulverbeschichtungsgerät reinigen

Dazu zuerst den  Druckluftschlauch von der Pistole abziehen. Denn Erdungsstecker bitte in der  Steckdose angeschlossen lassen. Entfernen Sie den Pulverbehälter von der Pulverpistole. Das restliche Beschichtungspulver können Sie entweder in einen anderen Behälter zurückgeben oder den Pulverbehälter einfach mit dem beiliegenden Deckel verschließen und später noch einmal verwenden. Pulverlack der beim Pulvern daneben gegangen ist sollten Sie nicht noch einmal verwenden. Selbst bei sauberen Arbeitsplätzen ist das Pulver meistens danach verschmutzt und enthält kleine Staubpartikel die später in der beschichteten Oberfläche zu sehen sind.

Pulverpistole demontieren

Entfernen Sie den Lauf des  Pulverbeschichtungssystem indem Sie die Überwurfmutter gegen den Uhrzeigersinn herausdrehen. Entfernen Sie das Plastikbauteil des Ladungskanals. Entfernen Sie den Ladestreifen aus Stahlblech. Achten Sie besonders darauf, den Ladestreifen gründlich zu reinigen. Meistens reicht dafür ein Pinsel wenn die Zähne jedoch von einer festen Schicht Pulver bedeckt sind das nicht mit dem Pinsel entfernt werden kann verwenden Sie eine feine Drahtbürste, um den Ladestreifen zu reinigen.

Sollte es nötig sein können Sie die Ladungsstreifen PTFE aus dem Ladungskanal ebenfalls entfernen und mit Pressluft reinigen. Nachdem sie alle Bauteile gründlich mit Pressluft abgeblasen haben können Sie die Pulverbeschichtungspistole einfach wieder in umgekehrter Reihenfolge  zusammenbauen.

Pulverpistole Pulverbeschichtungsgerät reinigen Video